Fußpflegestudio Daniela Nessel
Öffnungszeiten Fußpflegestudio:
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag
Geschlossen
Von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Geschlossen
Nach Vereinbarung

Für eine Terminvereinbarung erreichen sie uns unter der Telefonnummer 06708 3666.

Fußpflege mit Ausbildung für Diabetes mellitus
Ich habe meine Ausbildung 2005 / 2006 erworben und bin gern Ihr Ansprechpartner in der Pflege Ihrer Füße!

Auch die Pflege Ihrer Füße ist eine Art Reinigung die aber, so finden wir, einen sehr hohen Stand in der Gesellschaft haben sollte / hat. Unsere Füße tragen uns Tag täglich über Stock & Stein, im Berufsleben sowie in der Freizeit. Oft geraten die Füße schnell in Vergessenheit, weil sie immer funktionieren müssen.

Was aber wenn sie Anfangen zu schmerzen?
Ich möchte gern jedem mit auf dem Weg geben, das man nicht erst, wenn es schmerzt Füße pflegen sollte, sondern mit einem dauerhaften Wohlfühlen der Füße erreichen kann, das Probleme nicht so schnell bzw. gar nicht auftreten.

Zertifikat Zertifikat Zertifikat
Zertifikat Zertifikat Zertifikat Zertifikat


Was wird in der Fußpflege gemacht?
 Erfrischende & Erweichende und desinfizierende Fußbäder
 Anamnese/ Erklärung: Was wird gemacht
 Das sanfte Entfernen der abgestorbenen Nagelhaut + zusätzlich das Entfernen von Hornhaut
 Bearbeitet werden können: Eingewachsenen Nägel / evtl. mit einer Spangentechnik
 Mit dem Fräser werden evtl. verdickte Nägel abgetragen
 Schneiden und Feilen der Zehennägel
 Die abschließende Fußmassage sorgt für eine Entspannung der Fuß- und Beinmuskulatur


Fußpflege - Diabetes mellitus
  • Bevor die Arbeit beginnt ist immer ein kurzes Fußbad sehr wichtig. Danach lässt sich die Arbeit (zb.: Hornhaut entfernen) leichter durchführen.
  • Die Nägel sollten auch nur nach dem Fußbad gefeilt werden und nur einmal die Woche gekürzt werden.
  • Die Nägel dürfen/sollten nie rund gefeilt werden, sonst ist die Gefahr sehr groß, dass sie einwachsen.
Wann sollte ein Arzt aufgesucht werden?
Zum Beispiel:
  • Bei Blasenbildung
  • Bei Rissen in den Füßen
  • Bei Hornhautschwielen
Besonders Wichtig!
Besonders sollten Diabetiker immer auf ordentliches, gutes Schuhwerk achten - sie dürfen nicht drücken oder so! Besonders zu enge Schuhe, welches ein Diabetiker oft nicht richtig bzw. frühzeitig erkennt/bemerkt, führt zu Blasen- und Druckstellen, sowie zu Hornhautbildung. Ein diabetischer Fuß heilt auch deutlich schlechter.
Preisliste
Ihre Fußpflege Preise inkl. Mwst
Fußbad mit Anamnese & Fußpflege + Fußmassage 27,00 €
Fußpflege mit Anamnese & Fußbad + Fußmassage Diabetes mellitus     29,00 €
Fußpflege mit Anamnese & Fußpflege ohne Fußmassage 24,00 €
Besondere Pflegeprodukte Zusatzkosten Anfrage!
Lymphdrainage Behandlung Anfrage!
Cellulite Behandlung Anfrage!
Neu Sport – Taping
Sport-Taping (ca. 15 min.) 20,00 €
Fahrtkosten pro Kilometer 0,50 €
 
Mineralstoffberatung
Mineralstoffberatung - Stundenpreis 14,00 €
Schüssler Salze oder Tropfen sind in der Beratung nicht enthalten Anfrage!
Anschauungstafel Körper Schüssler Salze Anschauen - Hier klicken
Allgemeine Infos Schüssler Salze Anschauen - Hier klicken
 
Zusatzkosten:
Spangentechnik 37,00 €
Nägel lackieren (ohne Nagellack) 5,00 €
 
Zusätzliche spezielle Fuß- Wellnessmassage:
Fußmassage - 15 Minuten 15,00 €
Fußmassage - 30 Minuten 30,00 €
Fußmassage - 45 Minuten 45,00 €
Fußreflexzonenmassage mit Fußbad - 30 Min. 35,00 €
Fußreflexzonenmassage mit Fußbad - 45 Min. 45,00 €
Fußreflexzonenmassage mit Fußbad - 60 Min. 55,00 €
 
Triggertherapie:
Ein pers. Info/Beratungsgespräch - ohne Behandlung 15,00 €
Pro Triggertherapie-Behandlung/Massage inkl. Beratungsgespräch 45,00 €
Behandlungsserie (Empfehlung 5 Stück) Vorteilspreis 200,00 €


Was bedeutet Lymphdrainage?
Durch schonende manuelle Gewebsverformungen an der Körperoberfläche wird der Abtransport von Gewebeflüssigkeit (Eiweiß, Wasser etc.) gefördert.

Verschiedene Handgriffe orientieren sich entlang dem Verlauf der Abflussrichtung der Lymphgefäße.

Was sind die Ziele der Lymphdrainage?
  1. Die Körperregion wird entstaut.
  2. Die Kapazität des Lymphflüssigkeitstransport wird gesteigert.
  3. Die Eigenmotorik der Lymphgefäße wir verbessert.
  4. Bildung von neuen Lymphbahnen (Anastomosen) an Unterbrechungsstellen.
  5. Die Hautspannung verringert sich.

Cellulite
Was ist Cellulite?
Antwort: Cellulite ist eine Ansammlung von Stoffwechselschlacken im Bindegewebe.

Wer bekommt Cellulite?
Antwort: Nur Frauen bekommen Cellulite.

Ernährung:
  • Täglich sollte jeder 2,5 - 3 Liter Wasser zu sich nehmen.
  • So wenig säurebildende Nahrungsmittel wie möglich zu sich nehmen (tierisches Eiweiß, Weißmehl, Fleisch, Alkohol, Cola, Zucker uvm.).
  • Basenbildende Lebensmittel aufnehmen. Das bedeutet unter anderem, viel Obst und Gemüse.

Beispiele für basenbildendes Obst:
  • Birnen
  • Äpfel
  • Aprikosen
  • Honigmelone
  • Bananen

Beispiele für basenbildendes Gemüse:
  • Bohnen, grün
  • Erbsen, frisch
  • Auberginen
  • Kartoffeln
  • Kürbisarten

Was sind basische Kräuter und basische Salate?
  • Basilikum
  • Eisbergsalat
  • Dill
  • Ingwer
  • Koriander

Bewegung:
Jeder sollte sich 1 x am Tag ca. 20. Min. sportlich betätigen.

Entsäuerung:
Empfehlung: So oft wie möglich im Ganzkörper-Vollbad entsäuern (z.B. MeineBase Salz).
Wenn man nicht täglich ein Vollbad nehmen kann, so reicht es auch täglich ein Fußbad durchzuführen.
Es lässt sich wunderbar über die Fußsohle entsäuern!

Innerliche Behandlung - zur Unterstützung:
Eine gute Unterstützung findet man auch in der Welt der Schüssler Salze!
Schüssler Salze Nr.: 8,9,10,11
Einnahme : 3 - 6 Tabletten - Einzeln im Mund zergehen lassen.
Diese werden abwechselnd morgens, mittags, nachmittags und abends eingenommen.

Zusätzliche Behandlung:
Salzwickel (MeinBase Salz) + Basenkur zur Entsäuerung
Behandlungsdauer - je nach Stärke der belasteten Körperteile ca. 10 Behandlungen in folgendem Rhythmus (ca. 2 - 3 Behandlungen in der Woche)
Die Erfolge richten sich nach den unterstützenden Maßnahmen wie z.B.: Bewegung (Sport), und Ernährung.

Triggertherapie Informationen
Die/Eine Triggertherapie geht die Schmerzpunkte an Muskelgruppen an!
In einer Triggertherapie-Behandlung werden kleinste Muskelverkrampfungen/Verspannungen, die vielleicht durch Überbeanspruchung oder durch Fehlhaltungen... entstanden sind gelöst, um die entstanden chronischen Schmerzen zu lösen.

Weitere spezielle Infos erhält jeder speziell auf sich zugeschnittten in einem Beratungsgespräch!


Sport-Taping
  • Muskelanlagen
  • Ligamenanlagen
  • Korrekturanlagen
  • Lymphanlagen
Muskelanlagen – Tapen:
Es dient zb.: bei Entzündungen oder Verletzungen der Muskeln, Bändern oder Gelenken sind zu Stabilisieren, ohne die Beweglichkeit einzuschränken. Die Aufgabe beim Tapen liegt darin, die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren und zu unterstützen.

Ligamentanlage- oder Space-Technik:
Mit diesem Tape erreicht man zb.: eine Lage- und Spannungsveränderung von Haut, Faszien und sonstigen Gewebe. Diese Technik eignet sich auch um Schmerzpunkte zu nehmen und somit zu entlasten.

Korrekturanlagen – Tapen:
Mit dieser Art zu Tapen, arbeiteten wir einer Fehlstellung entgegen. Zb.: korrekturen sind bei Verklebungen von Muskelfascien wichtig und bewirken eine Auflockerung der Fascien sowie eine Schmerzminderung.

Was sind Fascien?
Faszien hüllen beim Menschen die Muskeln ein und erlauben es, einzelne Muskeln voneinander abzugrenzen. Fasziale Bindegewebe erfüllen außer der Funktion der Trennung der Muskeln weitere wichtige Aufgaben. Denn auch die Lymphe wird zwischen den Faszien abgeleitet. Usw.

Lymphanlagen - Tapen:
zb.: Geschwollene Oberschenkel sollten getapt / können getapt werden ( Störungen des Lymphabflusses ). Die Lyphanlage – Tapen bewirkt: das die Lymphflüssigkeit über das Lymphsystem abfließen kann.